Träger des deutschen Nationalpreises 2013

Berichte
Kreisfeuerwehrverband

Besuchen Sie auch die Webseite vom Verband der Feuerwehren im Kreis Steinfurt. Verband der Feuerwehren im Kreis Steinfurt

Jugendfeuerwehr NRW


Anschrift

KJF Steinfurt

Jahnstraße 3
48341 Altenberge

webteam@kjf-steinfurt.de
www.kjf-steinfurt.de

Titel als Bild

07.02.2015

Borkum - wir kommen!

Reif für die Insel - Auf der außergewöhnlichen Ausschuss-Sitzung der Jugendfeuer-wehren im Kreis Steinfurt in Hörstel-Riesenbeck Ende Januar 2014 wurde mit großer Mehrheit die Idee einer Freizeit auf der Insel Borkum vorangetrieben. Die Kreisjugendfeuerwehr Steinfurt kann 2015 auf eine 40jährige Geschichte zurückblicken.

Dafür bietet die Jugendherberge Borkum mit 611 Betten auf einem ehemaligen Kasernengelände mit rund 17 Hektar den nötigen Rahmen. Von Donnerstag, 14. Mai (Christi Himmelfahrt) bis Sonntag, 17. Mai 2015 soll die „Herberge Wattenmeer“ das Ziel der KJF sein. Rund 400 Angehörige der Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Steinfurt sind lt. einer Vorabfrage gemeldet.



Hier die wichtigsten Eckpunkte:


An- und Abreise bis Eemshaven (NL)

Die An- und Abreise bis zum Fährhafen „Eemshaven“ in den Niederlanden erfolgt in Eigenregie und auf Kosten der teilnehmenden Jugendfeuerwehren. Die rund 180 km sind mit einem MTF in 2,5 Stunden zu schaffen. Am Donnerstagmorgen wird eine gemeinsame Anfahrt ab Rheine-Nord angeboten. Für Marschverpflegung ist zu sorgen.

Am Fährterminal Eemshaven steht ein großer Parkplatz zur Verfügung, dieser ist ohne Problem fußläufig zu erreichen. Ein- und Aussteigen am Terminal ist auch möglich. Die Parkplatzgebühr beträgt 4,50 Euro/Tag und kann auf der Rückfahrt an Bord der Fähre bezahlt werden.


Fähre Eemshaven – Borkum – Eemshaven

Die Kosten für die Fähre sind in der Kalkulation der KJF und dem verbundenen Paketpreis von 150,00 Euro/4 Tage enthalten. Die Fahrkarten werden am Terminal von einem Vertreter der KJF an den verantwortlichen Jugendfeuerwehrwart übergeben.


Jugendherberge „Am Wattenmeer“ auf Borkum

Die Jugendherberge liegt im Ortsteil Reede unweit des Fährterminals und ist in wenigen Minuten fußläufig zu erreichen. Bei der Ankunft auf dem Gelände werden die JFen auf die entsprechenden Häuser verteilt und von Vertretern der KJF und DJH eingewiesen. Es stehen überwiegend 4- bis 6-Bettzimmer zur Verfügung.

Sanitäre Anlagen befinden sich auf dem Flur. Je nach Ausstattung der Etage und weiblicher Teilnehmer, werden die Mädchen auf einem Stockwerk bzw. in entsprechenden Räumen untergebracht. Die Sanitärräume werden durch das Personal der DJH gereinigt. Bei mutwilligen Verunreinigungen oder groben Verschmutzungen muss durch die Teilnehmer eine Reinigung erfolgen.


Verpflegung

Im „Mensa-Gebäude“ der DJH Wattenmeer stehen zwei Speisesäle zur Verfügung. Frühstück ist zwischen 07.30 und 09.00 Uhr möglich. Da die Herberge vermutlich voll belegt ist, wird ein zwei Schichtbetrieb (7.30 – 8.15 Uhr/8.15 – 9.00 Uhr) wahrscheinlich. Näheres wird noch geklärt.

Bei Frühstück besteht die Möglichkeit ein „LUNCH-PAKET“ zu packen, dazu sollte jeder Teilnehmer eine entsprechende „Butterbrotdose“ und eine verschließbare Trinkflasche mitbringen. Erst am Abend gibt es eine warme Mahlzeit in der Mensa.

Ein Kiosk im Mensagebäude bietet die Möglichkeit zu weiteren Snacks und Getränken, diese sind nicht im Preis enthalten! Außerdem gibt es einen kleinen „Pub“ auf dem Gelände der DJH. Alkohol und Nikotin sind den Jugendlichen aber nicht gestattet!


Fahrräder

Auf dem Gelände der DJH steht ein privater Fahrradverleih zur Verfügung. Die Kosten für die Fahrräder sind im Paketpreis der KJF enthalten. Am Freitagmorgen werden die Fahrräder ausgegeben und sind pfleglich zu behandeln. Evtl. Schäden müssen durch den Nutzer getragen werden. Die Rückgabe erfolgt Samstagabend bzw. Sonntagmorgen. Wir empfehlen allen Teilnehmern einen Fahrradhelm mitzubringen und zu nutzen.


Aktivitäten auf dem Gelände der DJH

Auf dem Gelände der Jugendherberge stehen zahlreiche Sportplätze zur Verfügung. Diese können kostenlos genutzt werden. Evtl. muss ein Platz reserviert werden. Klärung erfolgt vor Ort.

Die Nutzung der Kartbahn ist gegen eine Gebühr (9,80 Euro) möglich. Bei schlechtem Wetter können wir die Sporthalle benutzen.


Ansprechpartner der KJF / DJH

Die KJF hat einen Seminarraum im Gebäude 32 angemietet und wird hier bei Bedarf Briefings und Besprechungen durchführen. Außerdem wird hier unser mobiles Büro seinen Platz finden.

Mindestens zwei MTF und ein PKW-Kombi werden auf der Insel für organisatorische Fahrten (Arztbesuch, kleine Einkäufe oder Botenfahren) zur Verfügung stehen. Eine allgemeine Nutzung ist nicht geplant. Die Fahrzeuge stehen nur für Notfälle zur Verfügung!

Um die Kommunikation vor Ort zu vereinfachen soll eine geschlossene „WHATS-APP“-Gruppe gebildet werden. Neben den Vertretern des KJF-Vorstand soll hier ein verantwortlicher Betreuer von jeder Gruppe eingebunden werden.


Fahrradrallye – Samstag

Am Samstag ist eine Fahrradrallye geplant. Dazu ist neben dem Fahrradhelm auch wetterfeste Kleidung (Regenponcho) einzuplanen. Bei der Fahrradrallye werden die Teilnehmer über die gesamte Insel geschickt und können so die Insel kennenlernen. Weite Strecken sind ohne Kraftfahrzeugverkehr. Mindestens zwei Betreuer sollen die Gruppen auf der Tour begleiten.


Disco-Abend

Auf dem Discoabend werden alkoholfreie Getränke zu fairen Preisen (Becher 0,2 Ltr/50 Cent) ausgegeben. Bei gutem Wetter wird es am Rande der Anlage ein Lagerfeuer auf dem ehemaligen Schießplatz geben.


Bekleidung/Gepäck

Für die Fahrradrallye sollte neben der JF-Latzhose, JF-Jacke, und Handschuhe auch Sportschuhe zur Verfügung stehen. Feuerwehrstiefel sind verboten! Pro Teilnehmer empfehlen wir einen gut angepassten Rucksack und einen Reisekoffer-Trolley mit Rädern.


Bildmaterial

Während der Veranstaltung werden Bilder durch einen von KJF beauftragten Fotografen erstellt und für die Öffentlichkeitsarbeit erstellt.



  zurück zur Übersicht
  zum Seitenanfang